Schlagwort-Archive: hilfe

Hier kommen die Könige…

Zum Jahreswechsel bringen die Sternsinger/innen die Friedensbotschaft und den Segen für das neue Jahr. Ihr Einsatz gilt auch notleidenden Mitmenschen in den Armutsregionen der Welt. Mit den Spenden der österreichischen Bevölkerung werden jährlich rund 500 Sternsinger-Projekte in 20 Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas unterstützt – zum Beispiel auf den Philippinen.

Besonderes Augenmerk liegt auf folgenden Punkten:

  • Kinder schützen
  • Kampf gegen Klimawandel und Armut
  • Nahrung sichern

Mehr Infos gibt es auf der Webseite der Dreikönigsaktion.

P.S.: Wenn du am 4., 5. oder 6. Jänner Zeit hast und auch beim Sternsingen mitmachen möchtest, melde dich bei Christine (findest du unter Kontakt)! Wir freuen uns über jede und jeden, der spontan noch mitmachen möchte!

57 – Mönche als Handwerker

wird gelesen am:
10. April
10. August
10. Dezember

  1. Sind Handwerker im Kloster,
    können sie in aller Demut ihre Tätigkeit ausüben,
    wenn der Abt es erlaubt.
  2. Wird aber einer von ihnen überheblich,
    weil er sich auf sein berufliches Können etwas einbildet
    und meint, er bringe dem Kloster etwas ein,
  3. werde ihm seine Arbeit genommen.
    Er darf sie erst wieder aufnehmen, wenn er Demut zeigt
    und der Abt es ihm von neuem erlaubt.
  4. Wenn etwas von den Erzeugnissen der Handwerker
    verkauft wird,
    sollen jene, durch deren Hand die Waren veräußert werden,
    darauf achten, dass sie keinen Betrug begehen.
  5. Sie sollen immer an Hananias und Saphira denken,
    damit sie nicht etwa den Tod an der Seele erleiden,
    der jene am Leib traf.
  6. Das gilt ebenso für alle anderen,
    die mit dem Eigentum des Klosters unredlich umgehen.
  7. Bei der Festlegung der Preise
    darf sich das Übel der Habgier nicht einschleichen.
  8. Man verkaufe sogar immer etwas billiger,
    als es sonst außerhalb des Klosters möglich ist,
  9. damit in allem Gott verherrlicht werde.

57 – Mönche als Handwerker weiterlesen